Bell: „Wir müssen uns die ganze Saison über weiterentwickeln“

Der Regisseur ist zuversichtlich, was Mercedes 2013 angeht

Bell: „Wir müssen uns die ganze Saison über weiterentwickeln“

Nachdem er analysiert hat, was er bei den Tests vor der Saison gesehen hat, ist Mercedes-Technikdirektor Bob Bell optimistisch. Tatsächlich versicherte der irische Ingenieur, ohne große Ankündigungen zu machen, gegenüber den französischen Medien, dass das Team nun einen klaren Weg habe, dem es folgen müsse. „Im Winter 2012 schienen wir konkurrenzfähig zu sein, aber in gewisser Weise hat uns das, was dann passierte, nicht überrascht, weil wir wussten, dass wir keinen soliden Einsitzer hatten, aber dieses Jahr sind wir zuversichtlicher, das Auto scheint zu reagieren.“ wie erwartet, und wir haben ein ziemlich klares Bild davon, was funktioniert und was nicht, und das gibt uns umso mehr Grund, positiv zu sein und an eine regelmäßigere Saison zu glauben. Ich denke jedoch, dass wir umsichtig bleiben müssen und nichts als selbstverständlich betrachten dürfen. Der Schlüssel wird darin liegen, niemals mit der Entwicklung aufzuhören.“

Chiara Rainis

Motorionline.com wurde vom neuen Google News-Dienst ausgewählt,
wenn Sie immer über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten
Folgen Sie uns hier
Weitere Artikel finden Sie in den F1-Nachrichten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

1 Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In Verbindung stehende Artikel