F1 | Marko: „Verstappen im Mercedes im Jahr 2026? Es ist noch so weit weg ...“

„Wir müssen uns auf die nächsten Rennen konzentrieren und erneut den Titel gewinnen“, sagte der Österreicher

F1 | Marko: „Verstappen im Mercedes im Jahr 2026? Es ist noch so weit weg ...“

Das Jahr 2026 und damit die Einführung der neuen Aggregateverordnung und die damit verbundenen vielfältigen Marktdynamiken liegen noch in zu weiter Ferne. Tatsächlich glaubt Helmut Marko, der die mögliche Möglichkeit diskutiert, dass Max Verstappen Red Bull am Ende der nächsten Saison verlassen könnte, um eine neue berufliche Herausforderung bei Mercedes zu versuchen, dass ein solches Szenario ein nutzloses Diskussionsthema in einer Zeit ist, in der die Formel 1 sieht verschiedene Teams, die um die Spitzenplätze kämpfen.

„Es ist noch so weit weg“, sagte Marko im Interview mit OE24. „Jetzt konzentrieren wir uns auf die nächsten Rennen und versuchen erneut, den Titel zu gewinnen.“

Anschließend fügte der Österreicher in seiner Rede hinzu: „Unser größter Vorteil ist, dass die anderen Teams sich gegenseitig Punkte wegnehmen.“ Ich hoffe, dass das so weitergeht.“

Zur Möglichkeit einer Mercedes-Paarung Verstappen-Antonelli: „Wir sollten nicht darüber nachdenken, auch weil Antonelli ein totaler Mercedes-Mann ist.“

Motorionline.com wurde vom neuen Google News-Dienst ausgewählt,
wenn Sie immer über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten
Folgen Sie uns hier
Weitere Artikel finden Sie in den F1-Nachrichten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In Verbindung stehende Artikel