F1 | Hamilton: „Jedes Mal, wenn ich in Monaco fahre, denke ich an mein 19-jähriges Ich zurück“

„Ich habe mein Formel-3-Rennen gewonnen und bin in die Formel 1 gestartet“, sagte der siebenfache Weltmeister

F1 | Hamilton: „Jedes Mal, wenn ich in Monaco fahre, denke ich an mein 19-jähriges Ich zurück“

dass der Monte Carlo Für viele Fahrer im Starterfeld ist es ein Heimrennen Formula 1. Darunter haben wir auch Lewis Hamilton Fahnenträger von Mercedes, als nächstes rot tragen Ferrari und siebenmaliger Weltmeister. Der Brite erinnert sich in einem auf seinen sozialen Seiten veröffentlichten Beitrag an die Vergangenheit und erinnert sich an sein erstes Mal im Fürstentum, als er 19 Jahre alt war: Es war das Formula 3, gewann dieses Rennen und ging dann unter anderem in die Formel 1-Startaufstellung Schumacher, Räikkönen, Montoya und alle anderen Protagonisten des damaligen Zirkus, und für ihn bleibt es das beste Wochenende aller Zeiten.

„München versetzt mich immer in die Vergangenheit – sagte Lewis. Ich bin hier zum ersten Mal Rennen gefahren, als ich erst 19 war, in der Formel 3, und ich konnte nicht glauben, dass ich endlich die Chance bekam, an diesem unglaublichen Ort Rennen zu fahren. Das war das beste Wochenende meines Lebens: Ich habe mein Rennen gewonnen und bin in die Formel 1 gestartet. Es ist fantastisch, immer noch hier zu sein, es ist, als wäre es immer das erste Mal, und wenn wir in Monte Carlo fahren, denke ich an dieses neunzehnte Jahr zurück alt . Vielen Dank an alle für die Unterstützung, die wir in diesen Jahren erhalten haben.“

Motorionline.com wurde vom neuen Google News-Dienst ausgewählt,
wenn Sie immer über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden bleiben möchten
Folgen Sie uns hier
Weitere Artikel finden Sie in den F1-Nachrichten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In Verbindung stehende Artikel